Was ist SprachWelt.de?
Bücher und Lernprogramme zu den Sprachen dieser Welt
» Umfangreiche Infos zu den vorgestellten Titeln
 

Sprachwelt.de - Sprachen (A-Z) - Bairisch

Helmut Weiss
Syntax des Bairischen
Studien zur Grammatik einer natürlichen Sprache



Die Arbeit ist die erste systematische Studie zur Syntax eines deutschen Dialektes, in der Erkenntnisse der modernen Syntaxforschung zusammen mit anderen linguistischen Bereichen (Diachronie, Morphologie, Semantik, Diskursrepräsentationstheorie) zur Analyse syntaktischer Erscheinungen genutzt werden. Es wird die theoretisch grundlegende Unterscheidung zwischen natürlichen Sprachen erster und zweiter Ordnung eingeführt und begründet, warum Dialekte prototypische Vertreter der ersten Klasse sind und daher die geeignetsten.

Untersuchungsgegenstände für die Linguistik. In vier Kapiteln werden wesentliche Teile der bairischen Syntax analysiert, um Einblick in das Funktionssystem einer natürlichen Sprache zu gewinnen. Die gewonnenen Resultate bestätigen die Notwendigkeit eines solchen Unterfangens.

Max Niemeyer Verlag, 1998, 292 S.
84,95 Euro
Broschiert
» Online Bestellen


» Weitere Titel


Versandkosten:
Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de






Warenkorb anzeigen

amazon.de








Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps


Reisen
(worldguide.de)

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)

Grenzwissen
(ParaSearch.de)

Sprachen
(SprachWelt.de)

Hörbücher
(opus-live)



Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live
Google
 
Web www.sprachwelt.de
 
© 1996-2016
Claus Vester

© Webdesign by
cclive.net