Was ist SprachWelt.de?
Bücher und Lernprogramme zu den Sprachen dieser Welt
» Umfangreiche Infos zu den vorgestellten Titeln
 

Sprachwelt.de - Sprachen (A-Z) - Mòoré (Moré, Moshi, Mossi)

Uta Bracken
Wie die Leute so reden
Eine Untersuchung von öffentlicher Kommunikation und gesellschaftlichem Wandel bei den Lobi in Burkina Faso


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Solche Reden gehören nicht in die Bierschenke!. Was, von wem und wo im Dorf besprochen wird, steht im Mittelpunkt dieser Fallstudie in zwei Dörfern der Lobi im Südwesten von Burkina Faso.

Dabei geht die Autorin weit über eine bloße Bestandsaufnahme hinaus. Sie analysiert die Funktionsweise der dörflichen Öffentlichkeiten und zeigt deren Bedeutung für die Entwicklung der beiden Dörfer auf. Als zentraler Erneuerungsmechanismus dient die öffentliche Kommunikation dem Zusammenhalt von face-to-face Gesellschaften, besonders wenn sozialer Wandel durch äußere Einflüsse beschleunigt wird.

An zahlreichen Beispielen werden die Potenziale und Grenzen für die kommunikative Lösung dörflicher Probleme deutlich. Das Gelingen von öffentlicher Kommunikation hängt davon ab, ob Aussagen zu öffentlich relevanten Themen werden. Relevanz kommt in konkreten Situationen zustande und ist von kulturellen und sozialen Bedingungen abhängig. Aus einer entwicklungspraktischen Perspektive leitet die Autorin die Notwendigkeit ab, Entwicklungsmaßnahmen sowohl konzeptionell als auch inhaltlich auf dörfliche Öffentlichkeiten abzustimmen.

Die Autorin
Uta Bracken, Jahrgang 1968, hat in Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften studiert. Neben der Kommunikation und praktischen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit bildeten der geographische Raum Afrika und entwicklungspolitische Themen die Schwerpunkte in diesem interdisziplinären Studium. Nach mehreren Arbeits- und Studienaufhalten in West- und Ostafrika schloss sie ihr Studium mit einer Forschungsarbeit über Bodenrecht und ländliche Entwicklung in Nordghana ab. Danach arbeitete sie von 1996 bis 1999 in einem Ressourcenschutzprojekt der GTZ in Burkina Faso. Die in dieser Zeit entstandene Grundlagenforschung zu dörflichen Kommunikationsstrukturen nutzte sie für die vorliegende Arbeit.
Uta Bracken arbeitet seit Dezember 2000 als Regionalverantwortliche bei «Brot für die Welt». Dort ist sie zurzeit zuständig für Projekte in Niger, Burkina Faso, Togo und Sierra Leone.

Margraf Verlag, 2003, 310 S.
25,60 Euro
Taschenbuch, zahlreiche Abbildungen und Tabellen
» Online Bestellen


» Weitere Titel


Versandkosten:
Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de






Warenkorb anzeigen

amazon.de








Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps


Reisen
(worldguide.de)

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)

Grenzwissen
(ParaSearch.de)

Sprachen
(SprachWelt.de)

Hörbücher
(opus-live)



Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live
Google
 
Web www.sprachwelt.de
 
© 1996-2016
Claus Vester

© Webdesign by
cclive.net